FINALE !

Kleiner Dreh - große Wirkung!

Offene Ganztagsschule der Realschule im Rupertiwinkel sammelt Deckel gegen Polio

gata projekt 2019

Im Schuljahr 2018/19 unterstützte die Offene Ganztagsschule der Realschule Freilassing wieder ein gemeinnütziges Projekt. Unser Ziel: Deckel sammeln gegen Polio bzw. Kinderlähmung! In Europa seit einigen Jahren ausgerottet, ist in Teilen Afrikas und Asiens der Virus noch zu finden - die lebenswichtige Impfung von Kindern aber oft finanziell nicht möglich. Gemeinsam mit dem internationalen Projekt „End Polio now“ hat sich der deutsche Verein „Deckel drauf e.V.“ die Ausrottung dieses Virus’ auf die Fahne geschrieben. Durch Spenden werden Kindern in betroffenen Gebieten Impfungen ermöglicht.

Weiterlesen ...

Sirup für ALLE

Im Mai und Juni findet man ihn an jeder Ecke: den blühenden Holunder! Und dieser will genutzt werden. ;) Mit dem Ziel eigenen Holunderblütensirup herzustellen, zogen deshalb ein paar Schüler aus um die frisch aufgegangen Dolden zu sammeln. 16 - 20 Stück braucht man für ca. 3 Liter Sirup. Die Dolden werden dann für ca. 36 Stunden in Wasser eingelegt. 

Im Anschluss wird das Holunderwasser durch ein feines Tuch durchgeseiht und in einem großen Topf mit 150 ml Zitronensaft und 2 kg Zucker aufgekocht. Fertig!

Noch heiß in Flaschen abgefüllt ist er mindestens ein halbes Jahr haltbar. 

 

Holundersirup Holundersirup

Holundersirup Holundersirup

Das „Weniger ist Mehr“ - Revival

Das Projekt „Weniger ist mehr“ fand schon einmal vor 2 Jahren statt und feiert in der Gata gerade sein Revival . Der Ablauf ist simpel: Aus der Gata wurden ALLE Spiel-, Sport- und Freizeitmaterialen verbannt - die Kids sind nun für über eine Woche auf sich allein gestellt und müssen sich auf ihre eigene Kreativität verlassen. ;)

Damals wie heute traf die Eröffnung des Projekts bei unseren Mädels und Jungs auf geteilte Meinungen: Die einen fanden die Idee super und überlegten sich alternative Möglichkeiten, die andren brauchten erstmal ein paar Minuten um mit ihrem Ärger zurecht zu kommen. 

So entstanden an unserem ersten Projekttag auch gleich tolle Ideen: Fenia und Jona besorgten sich Altpapier, eine alte Mütze und Klebeband und innerhalb weniger Minuten entstand ein Self-Made-Fußball, welcher auch gleich ordentlich genutzt wurde. 

Im Nebenraum formierte sich währenddessen eine Papierflieger-Gruppe, die die verschiedensten Modelle im Weit- und Kunstflug austestete. Kurzerhand wurde daher ein Wettbewerb auf die Beine gestellt: Eine Stunde Bauzeit und Testphase, im Anschluss der Wettkampf um den Titel des weitesten und des kunstvollsten Fliegers. Die süßen Trophäen konnten sich schließlich Fabienne im Kunstflug und Jona im Weitflug sichern. 

Wir sind schon gespannt welche Ideen in den nächsten Tagen aufkommen! :)

 

wim 19 wim 19

wim 19 wim 19

Die Gata malt Europa

Anlässlich der bevorstehenden Europawahl und des Europatages veranstaltete die „EuRegio Berchtesgaden-Salzburg-Freilassing-Traunstein“ am 08.05. einen Info-Tag in der Fußgängerzone Freilassing. Zu diesem Anlass veranstaltete der Laden Freilassing, unter dem Schirm von Startklar Soziale Arbeit gGmbh, einen Malwettbewerb. Das Thema: „Zeigt wie ihr Europa seht! - Gemeinsam in Europa in Frieden leben“. 

Auch die Schülerinnen und Schüler der Gata an der Realschule beteiligten sich am Wettbewerb und kreierten tolle Gemälde, mit denen sie ihre Sicht auf Europa und ihre Wünsche an die Öffentlichkeit weitergeben konnten. 

Am 08.05. war es dann soweit und die komplette Gata besuchte den Laden Freilassing. Bei Kuchen und Musik wurden dann die Preise verliehen. Maria Perreiter (Öffentlichkeitsbeauftragte Startklar Soziale Arbeit), Heinz Schätzel (Geschäftsführer Startklar Soziale Arbeit) und Margitta Popp (3. Bürgermeisterin von Freilassing) richteten ihre Worte an die Mädels und Jungs und dankten ihnen für ihre Beteiligung. Vor allem die Auseinandersetzung mit dem Thema „Europa“ wurde von den Veranstaltern gelobt. 

Zum Höhepunkt wurden schließlich die besten Maler prämiert und gleich zwei Schülerinnen der Gata konnten sich einen Platz auf dem Stockerl sichern. 

Den zweiten Platz belegte Fabienne Schweda und erhielt zwei Eintrittskarten für das Porschemuseum in Anger. Platz eins sicherte sich Antonia Gramatikov, die auf ihrem Werk die Erdkugel als Bombe verkörperte und mit dem Unterschrift „die Uhr tickt!“ auf den Klimaschutz verwies. Antonia durfte sich über eine Familien-Tageskarte für die Rupertus-Therme in Bad Reichenhall freuen. Wir gratulieren! :)

 

Der Osterhase war da

Da hat unser Gata-Rat Valentin doch glatt den Osterhasen über Schulgelände hoppeln gesehen. ;) Also ging es für alle zum lustigen - schon traditionellen -  Schoko-Osterhasen-Suchen. 

Nebenbei starteten wir noch ein kleines Projekt: Eier färben mit Naturfarben. So wurden 100 Freilandeier vom Bauernmarkt mit Spinat grün, mit Rote-Bete-Saft rot und mit Kurkuma gelb gefärbt. Eier färben mal auf eher unbekanntere Weise! 

Das ganze Team der Gata wünscht euch schöne und sonnige Osterferien! Erholt euch gut!

 

Osterhase 19 Osterhase 19

Osterhase 19

Aktueller Deckelstand

Auch vor den Osterferien gibt es wieder den aktuellen Stand unserer Sammlung für „Deckel gegen Polio“. Bis zum heutigen Donnerstag haben unsere Kids 53.900 Deckel gesammelt! Die Aktion geht noch bis zum 01. Juli - wir sind schon gespannt, welchen Endstand wir erreichen! :)

 

Deckelstand Deckelstand

And the Gata-Darts-Champion is….

Vor den Osterferien wurde es mal wieder Zeit für ein Dart-Turnier. Die 12 Teilnehmer kämpften um jeden Punkt und lieferten sich harte Duelle. Am Ende konnte sich Benni Cikic den Titel des amtierenden Gata-Darts-Champions holen. Auf Platz zwei folgte Max Kühn, auf Platz drei Tristan Gnadl! Herzlichen Glückwunsch!

 

Dartturnier 19 Dartturnier 19

Dartturnier 19

Es bärlaucht überall!

So in den letzten Tagen auch in unserer Schule! Das untere Stockwerk wurde von unserem aktuellen Projekt regelrecht eingenebelt. ;)

Denn mit Andi stand am Dienstag das Projekt „Bärlauch-Salz“ auf dem Programm. Nach einer kurzen Einführung zum Bärlauch (und vor allem den Unterscheidungsmerkmalen zum Maiglöckchen) ging es in die Saalach-Au zum Sammeln. Nach einem kurzen Spaziergang konnte sich die Burschen im Bärlauch-Feld richtig austoben. Dabei konnten sogar zwei Jagdfasane erspäht werden. Nach einer kleinen wildnispädagogischen Wahrnehmungsübung ging es dann zurück in die Schule. 

Dort wurde der Bärlauch gewichen, püriert und mit Salz gemischt. Das Rezept: auf 500 g grobes Meersalz kommen 100 g frischer Bärlauch. Nach der Trockenzeit (ca. 2 Tage) konnte das Salz dann mit nach Hause genommen werden. Was für ein Aroma !!!

 

Gata-Bärlauch Gata-Bärlauch

Gata-Bärlauch Gata-Bärlauch

Gata-Bärlauch Gata-Bärlauch

Lehrer-Login

Unser Betreuerteam

team 18 19 20180910 1590736105