Kompass

 

Die Realschule im Rupertiwinkel ist seit dem Schuljahr 2007/2008 am Modellprojekt „KOMPASS - KOMPetenz Aus Stärke und Selbstbewusstsein an oberbayerischen Realschulen“ beteiligt.

Ziel des Projekts:
KOMPASS hatte die individuelle Förderung jeder einzelnen jungen Persönlichkeit in ihren Stärken zum Ziel. Angestrebt wurde eine Lehr- und Lernkultur, die den Erfolg suchte.

Projektbeschreibung:
Die Würdigung der spezifischen Stärken eines Kindes durch die Lehrkraft kann in ihrer motivierenden Wirkung noch viel stärker genutzt werden. Beim Modellversuch KOMPASS, der in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und dem Stiftungspartner Sparda-Bank München eG durchgeführt wurde, sollten Lehrkräfte sowie Lernende einen neuen Zugang zur Verbesserung ihrer Leistungen finden, indem die Aufmerksamkeit des Lehrers mehr auf die Wertschätzung vorhandener Talente, vorhandenen Wissens und Könnens zielte und weniger auf die Korrektur von Fehlern gerichtet sein sollte. Dadurch sollten den Schülerinnen und Schülern motivationale Brücken gebaut werden, die als Ansporn für die Leistungsverbesserung in defizitären Bereichen dienten, als Herausforderung begriffen und mutig angegangen wurden.

 

   
Gut gebrüllt, Löwen!   „Erwachsen werden“ mit Lions Quest   Wie die Kompass-Kids erwachsen werden

 

 

 

Lehrer-Login