Schneebälle größer als ein Medizinball

Im Sinne der Unfallverhütung ist eine Schneeballschlacht an Schulen nicht gestattet. Bei einer so großen Anzahl von Schülerinnen und Schülern ist dies auch die einzig sinnvolle Möglichkeit Unfällen vorzubeugen. Auch wir halten uns daran sehr genau.

Um den Schneespaß dennoch aufrecht zu erhalten gibt es in der Gata eine Regel: Schneeballschlacht erlaubt! WENN der Schneeball kleiner als eine Murmel oder größer als ein Medizinball ist. Die Verletzungsgefahr kann dadurch praktisch minimiert werden und der Spaß komm nicht zu kurz. Wie man sieht!!! Den Mädels und Burschen gefällts!

Schneeballschlacht Schneeballschlacht Schneeballschlacht Schneeballschlacht

Die Gewinner des Arbeitsblatt-Wettbewerbs

Es ist wieder soweit: Die Gewinner des Arbeitsblatt-Wettbewerbs stehen fest. Zwischen den Herbst- und den Weihnachtsferien wurden die, zusätzlich zu den Hausaufgaben, richtig gelösten Arbeitsblätter in der Lernzeit gesammelt. In jeder Runde zwischen zwei Ferien gibt es für die drei Bestplatzierten tolle Preise zu gewinnen. 

Diesmal hatte Emir Gürsoy (5c) die Nase vorne und sicherte sich den ersten Platz vor Jan Förderer (7c) und Marlon Marholz (5c). Herzlichen Glückwunsch! 

Arbeitsblattwettbewerb

 

Frohe Weihnachten!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und wir möchten es nicht verpassen allen eine schöne, ruhige und gemütliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr zu wünschen. Mit diesen Bildern unserer kleinen Gata-Weihnachtsfeier (dieses Jahr mal mit Schnee im Hintergrund - nicht wie letztes Jahr mit Palmkätzchen) sagen wir Danke für die gemeinsame Zeit und freuen uns auf eine ereignisreiches Jahr 2017.

 

Euer Gata-Team

 

Magda, Isabel, Flo Volker und Andi

 

Gebrannte Mandeln

Eigentlich kann man gebrannte Mandeln ja zu jeder Jahreszeit essen. Aber mit Zimt verfeinert sind sie zu Weihnachten schon nochmals besonders gut. Was viele nicht wissen: man kann sie ganz einfach selbst machen. Und das tun unsere Schülerinnen und Schüler auch jedes Jahr. 

 

Das Rezept:    200 g ungeschälte, ganze Mandeln

                        4 EL brauner Zucker

                        2 1/2 EL Wasser

                        1 TL Zimt

 

Zubereitung: Die Mandeln in eine feuer- und mikrowellenfeste Form geben und mit dem Zucker, Zimt und Wasser gut verrühren. Bei ca. 600 Watt 2 Minuten in die Mikrowelle. Herausnehmen und die Mandeln wieder gut durchmischen. Vorsicht heiß! Dieser Vorgang wird sooft wiederholt bis der Zucker erst zähflüssig wird und zum Ende eine fast harte Schicht auf den Mandeln bildet. Auf einem Teller oder Backpapier auskühlen lassen - FERTIG. Guten Appetit!

 

Mandeln Mandeln Mandeln

Der Kickermeister 2016 steht fest

So kurz vor den Ferien haben wir wieder einmal ein Kickerturnier veranstaltet. Da dafür Tag für Tag immer fleißig trainiert wird, kommen wir auch gar nicht darum herum. :) 10 Teilnehmer schenkten sich über mehrere Runden absolut nichts und zeigten eine spannendere Partie nach der anderen. Im Finale trafen schlußendlich Maxi Zimmerath und Jonathan Ettler aufeinander. Nach einem harten und knappen Spiel konnte sich Jonathan behaupten und den Turniersieg davontragen. Beim Spiel um Platz drei siegte Benjamin Krosta knapp vor Dominik Weiß. Herzlichen Glückwunsch!

Kicker-Turnier Kicker-Turnier Kicker-Turnier

Kicker-Turnier Kicker-Turnier Kicker-Turnier

Ein Besuch im Tierheim Freilassing

Kurz vor den Ferien stand nun ein weiterer Höhepunkt unseres Jahresthemas, der Unterstützung und Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein Freilassing und Umgebung e.V., auf dem Programm. Am Montag, den 12.12., besuchten die Gruppe 2 & 3 das Freilassinger Tierheim. Am Mittwoch, den 14.12., die Gruppe 1. Die Leitung des Tierheims, Christine von Hake, gab uns einen Einblick in die Arbeit des Tierschutzvereins und führte uns auf einem Rundgang durch die Räumlichkeiten. So konnten sich die Schülerinnen und Schüler ein Bild der untergebrachten Tiere machen und das Kleintiergehege, die Volieren, das Katzenhaus, die Hunderäume, das Igelzimmer (in welchem gerade eine große Anzahl von Igel überwintern) und das Kleintier- und Reptilienzimmer besichtigen. 

Während des Rundgangs wurden außerdem die zahlreichen Fragen unserer Kids beantwortet: Woher stammen die Tiere? Warum wurden sie abgegeben? Was passiert nun mit ihnen? Wie läuft eine Vermittlung ab? Was kostet eine Adoption? Was ist ein Listen-Hund? Wie kann man helfen? All diese Unklarheiten konnten in Erfahrung und den Kindern die Welt des Tierschutzes dadurch näher gebracht werden.

Ein Highlight bildete der Abschluss, bei dem die Dackel-Mixe Filou und Pepe in den Freilauf durften und ihre ganze Energie freisetzen, toben, spielen und von den Kindern noch ein paar Streicheleinheiten sammeln konnten. Streicheleinheiten gab es auch noch für die eigenen Hunde von Christine von Hake, welche die Schülerinnen und Schüler nach einem interessanten Besuch verabschiedeten. Wir sagen DANKE an das gesamte Tierheim-Team für die spannende Zeit.

 

Brandmalerei

Winterzeit und Weihnachtszeit ist Bastelzeit. Und seitdem unsere neue Betreuerin Isabel bei uns ist erst recht. Gebastelt wird was das Zeug hält: Ob Sterne, Schneemänner, Weihnachtsbilder oder Schneeflocken - es weihnachtet so richtig schön in der Gata. 

Ein besonderes Highlight gab es in der vergangen Woche: Brandmalerei. Mit einem Brandmalkolben werden mit hohen Temperaturen die schönsten Muster und Schriftzüge in Holz gebrannt. Das Ausgangsmaterial bildeten Stifteboxen, welche von den Schülerinnen und Schülern vorskizziert, verziert und im Anschluss gebrandmalt wurden. Es entstanden (und entstehen immer noch) tolle Produkte. Und wer weiß? Vielleicht ist auch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk mit dabei. ;)

 

Brandmalen Brandmalen

Brandmalen Brandmalen

 

Unsere neue Betreuern Isabel stellt sich vor

Hallo und Moin moin,

 

mein Name ist Isabel Hofsäß. Ursprünglich komme ich aus Ludwigshafen am Rhein im schönen Rheinland-Pfalz. Erst seit kurzem wohne ich im Berchtesgadener Land und freue mich seit Ende November 2016 ein Teil des GATA-Betreuungsteams zu sein.

Bereits während meiner Schulzeit konnte ich erste Erfahrungen im nachhaltigen Vermitteln von Lerninhalten durch das erfolgreiche Geben von Nachhilfe sammeln. Während meines Studiums erhielt ich weitere Einblicke in pädagogische Themenfelder. Insbesondere die Bildung für nachhaltige Entwicklung rund um das Thema Wald und Forst ist mein Steckenpferd. Ein weiterer Schwerpunkt ist für mich die Vermittlung allgemeinbildender Themen. Darüber hinaus möchte ich Optionen zur freien Entfaltung der Kreativität bieten, Schlüsselqualifikationen fördern und die mediale Kompetenz der Kinder stärken, um damit meinen Teil zur gesunden Entwicklung der Kinder beizutragen.

 

Freundlich grüßt,

Isabel

 

Isabel

Neue Rosen braucht der Schulgarten

Selbst bei diesen kalten Temperaturen ließen es sich einige Schüler nicht nehmen unserem Hausmeister Hr. Streibl im Schulgarten zu helfen. Einige Rosen wurden im Bereich des südlichen Pausenhofs gepflanzt und auch gleichzeitig winterfest gemacht. Danke an die Helfer!

Rosen Rosen

 Rosen Rosen

Der Nikolaus war da

Von drauß' vom Walde komm ich her. Ich muss euch sagen: Es weihnachtet sehr! Mit diesen Worten besuchte der Nikolaus auch die drei Gruppen der Gata. Im Gepäck hatte er tadelnde und viele lobende Wort für unsere Schülerinnen und Schüler. Und natürlich auch ein kleines Geschenk für Jeden! :)

Gata-Nikolaus 16 Gata-Nikolaus 16 Gata-Nikolaus 16 Gata-Nikolaus 16

Unterstützung des Tierheims Freilassing

Neben der Wahl des Gata-Rats stand Ende Oktober auch die Wahl des Jahresthemas an. Dieses Thema bildet den Rahmen des sozialen Engagements der Gata eines jeden Schuljahrs. Im Schuljahr 2016 / 17 haben sich die Schülerinnen und Schüler für das Thema Tierschutz entschieden. In Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein Freilassing und Umgebung e.V. erhalten die Schülerinnen und Schüler der Gata die Möglichkeit Wissenswertes zum Thema Tierschutz zu erfahren und sich selbst zu engagieren. In den kommenden Wochen und Monaten  werden wir das Tierheim zuerst einmal besuchen und kennenlernen und dann in einem regelmäßigen Abstand mit einer festen Gruppe die Pflegerinnen und Pfleger tatkräftig unterstützen.  

Auch dürfen wir uns über Präsentationen und Vorträge der Tierheimleitung Christine von Hake und ihren Mitarbeitern freuen.

Die Schülerinnen und Schüler der Gata setzen sich aber ebenfalls für eine finanzielle Unterstützung des Tierheims ein. Um dem Tierheim am Ende des Schuljahres einen großen Scheck zu überreichen, sind verschiedenste Aktionen geplant.

Den Auftakt bildete ein Verkauf beim 1. Allgemeinen Elternsprechtag am vergangenen Donnerstag.  Von den Schülerinnen und Schülern selbst gemachter Früchtepunsch wurde gegen eine Spende angeboten und fand bei den Eltern, Schülern und Lehrern großen Anklang. Die stolze Summe von 118,53 Euro konnten eingenommen werden und gehen zu 100 Prozent an den Tierschutzverein Freilassing. Einen großen Dank hierbei an die Schülerinnen und Schüler, welche sich den ganzen Abend Zeit genommen und geholfen haben, DANKE an die SMV für die Unterstützung und DANKE an unseren Hausmeister Herrn Streibl für die Unterstützung.

 

Unser Betreuerteam

Gata Team 2016

 

Lehrer-Login